Mehr zum Thema

Empfehlungen

Blogroll

Es gibt viele Ladengeschäfte und Onlineshops, wo man sich Druckertinte und Toner kaufen kann. Dabei sollte man aber nicht gleich das erstbeste Produkt nehmen, was einem zwischen die Finger kommt, denn Druckertinte ist nicht gleich Druckertinte.

MitarbeiterSicher ist nur, dass die Drucker und die Tinte der Druckerhersteller genau aufeinander abgestimmt sind. Wer immer diese Kombination nutzt, wird ein exzellentes Druckergebnis bekommen. Die Technik der Drucker und die Tinte werden immer besser, aber es gibt ein Manko. Die Druckertinte gehört mit zu den teuersten Flüssigkeiten der Welt. Daher kommt auch der teilweise recht saftige Preis für eine neue Druckerpatrone. Wer viel drucken musste, war immer auf der Suche nach günstigeren Alternativen.

Diese wurden dann auch schnell gefunden. Findige Unternehmen haben Nachbauten von den originalen Druckerpatronen hergestellt, die man ohne Probleme wieder auffüllen konnte. Nur war dann immer noch die Frage nach der richtigen Tinte. Denn hier galt lange Zeit, je billiger die Tinte, desto geringer ist die Qualität. Diese Aussage mag früher zugetroffen haben, aber heute hat sie keine Gültigkeit mehr. Die Originalhersteller der Druckertinte haben immer wieder versucht, ein nachfüllen der Patrone zu verhindern, aber irgendwie gelang es nie richtig. Eine Druckerpatrone kann bis zu 150 verschiedene Patente haben. Diese Patente sollen den Nachbau einer solchen Patrone erschweren.

Mittlerweile nehmen viele Druckerpatronenhersteller ihre leeren Patronen wieder zurück wie das excellente Beispiel von HP ( Druckerpatronen HP Officejet pro 6500 ) zeigt. Das schont zum einen die Umwelt und die natürlichen Ressourcen. Entweder werden die alten Patronen komplett recycelt oder überarbeitet. Das bedeutet, dass Verschleißteile ausgetauscht werden. Nach einer Funktionsprüfung wird die Patrone wieder gefüllt und wieder dem Handel zugeführt. Diese Patronen sind auf der Verpackung extra gekennzeichnet. Die Preise dieser Patronen sind auch etwas günstiger.

Nun kann man beim Nachfüllen doch einiges falsch machen und das schlimmste wäre ein kaputt gehen des Druckers. Aus diesem Grund sollte man die Druckerpatronen nur vom Fachmann auffüllen lassen, wenn man sich nicht sicher ist, dass alleine hinzubekommen. Es werden nicht nur normale Druckerpatronen mit Tinte aufgefüllt, sondern auch Tonerkartuschen für Laserdrucker und Kopierer. Es können nicht nur Patronen mit schwarzer Tinte aufgefüllt werden, sondern auch die Farbpatronen mit den jeweiligen Farben. Entweder kann man sich nur die Nachfülltinte kaufen, oder man nimmt gleich ein ganzes Set, das aus Tinte, Patronen und einer Einfüllspritze besteht. Man kann auf jeden Fall sicher sein, dass so einem nie die Druckertinte ausgeht.